Perchtoldsdorfer Mobilitätstage

Die Perchtoldsdorfer Mobilitätstage werden einen ersten Höhepunkt im Prozess um ein ganzheitliches Mobilitätsleitbild für Perchtoldsdorf darstellen.

Traditionell ist der Abschluss der Europäischen Mobilitätswoche der Autofreie Tag, diesmal Mittwoch, der 22. September 2010. Im Rahmen der Perchtoldsdorfer Mobilitätstage wird breit eingeladen, diesen Tag zu nutzen, um mögliche Alternativen auszuprobieren. Die gemachten Erfahrungen und Anregungen sollen gesammelt werden und als weitere Grundlage für die Erstellung eines Mobilitätsleitbilds für Perchtoldsdorf dienen.
Zur Veranstaltung auf Facebook

Zum Gemeinderatsantrag für ein Perchtoldsdorfer Mobilitätsleitbild

Zum Gemeindevorstandsantrag für die Perchtoldsdorfer Mobilitätstage

ÖV-Aktionen zur Mobilitätswoche

ÖBB:
Gratis-Vorteilscardaktion von 15.-30.9.2010, Bahnfahren zum halben Preis mit dem Gratis-Vorteilscardfolder

VOR und VVNB:
Am Autofreien Tag, 22.9.2010 gilt in Wien, NÖ, Bgld. der Einzelfahrschein als Tageskarte

Quelle

Die Programmpunkte

Hier sind alle Veranstaltungen und Aktionen chronoglisch aufgelistet, die während der Europäischen Mobilitätswoche in Perchtoldsdorf stattfinden und einen thematischen Bezug dazu haben. Wir müssen uns Änderungen vorbehalten.

Sa 11. bis Fr 17.September 2010 – Heidepflegewoche

Die Heidepflegewoche ist mittlerweile eine fixe Einrichtung im örtlichen Jahreslauf und hat sich inzwischen zur landesweit größten Umweltschutzaktion mit über 400 ehrenamtlich engagierten AktivistInnen ausgewachsen. Viel Bewegung erzeugt natürlich auch viel Verkehr, obwohl davon auszugehen ist, dass die vielen Engagierten auch umweltbewusst an- und abreisen. Es sollen die diesbezüglichen Mobilitätsbedürfnisse zu diesem wichtigen Event erhoben und gegebenenfalls Alternativen gesucht und angeboten werden.

Zur Terminankündigung auf der Seite der Perchtoldsdorfer Heide.

Sa 18. September – Radroutenbegehung, Treffpunkt 9 Uhr, Marktplatz, Pestsäule

Alle Radfahrenden sind eingeladen an dieser Begehung/Befahrung einiger ausgewählter Problemstellen im Perchtoldsddorfer Radroutennetz teilzunehmen und ihre Ideen und Lösungsvorschläge direkt vor Ort einzubringen.

Als einschlägiger Experte wird uns Christian Pekar von der Cooperative Fahrrad mit seinem Wissen zur Verfügung stehen.

Außerdem ist am 18. September in ganz Niederösterreich der große RADLrekordTAG: „Der RADLrekordTAG im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche steht unter dem Motto „Rückeroberung der Straßen für Radlerinnen und Radler“. Ziel ist es, dass an diesem Tag in Niederösterreich auffällig viele Radelnde unterwegs sind und damit ein Zeichen für das Radln im Alltag und für den Klimaschutz setzen.“

Sa 18. September, 10 bis 15 Uhr – 1. Perchtoldsdorfer Elektro-Achtel-Meilen-Rennen

Am 13.9. eröffnet Gerrystrom, das Fachgeschäft für E-Zweiräder in der Franz Josef-Straße 10 sein Geschäftslokal. Zum Einstand veranstaltet Gerrystrom das 1. Perchtoldsdorfer Elektro-Achtel-Meilen-Rennen

Jeder Besucher kann nach ausgefüllten und unterschriebenen Haftungsausschluss am Zeitfahren teilnehmen (Voraussetzung ist Helmpflicht und mind. 12 Jahre alt).

Dieses findet auf einer Geraden (Franz Josef Strasse 10 aufsteigend) statt, über die markierte Distanz von etwa 200 Meter.

Gefahren wird immer mit dem gleichen Elektrorad, die Übersetzung mittels Gangschaltung und elektrische Unterstützungsstufe kann jeder Teilnehmer frei wählen bzw. während der Fahrt ändern.

a)     Unter allen Teilnehmern werden um 16 Uhr 5 Preise verlost

b)     Der schnellste Teilnehmer bekommt eine Urkunde und einen tollen Überraschungspreis

Die Preise:

1)     Eine Woche Elektroleihrad inkl. Versicherung (z.B. Freitag 15.00 bis Freitag 15.00 Uhr)

2)     Ein Wochenende Elektroroller inkl. Versicherung, vergleichbar mit 50 ccm³ Benzinroller (Freitag 15.00 Uhr bis Montag 11.00 Uhr)

3)     Ein Wochenende Elektroleihrad inkl. Versicherung (Freitag 15.00 Uhr bis Montag 11.00 Uhr)

4)     Gutschein für ein großes Radservice (Beschreibung siehe Homepage)

5)     Gutschein für ein kleines Radservice (Beschreibung siehe Homepage)

Sa 18. September – Heidefest – Jubiläum 10 Jahre „Freunde der Perchtoldsdorfer Heide“

Den abschließenen Höhepunkt findet die Heidepflegewoche im großen Heidefest, auch hier wird einiges in Bewegung sein. Die ausführliche Terminankündigung finden Sie ebenfalls auf der Seite der Perchtoldsdorfer Heide.

So 19. September – Tag der offenen Hiata Hütten

Die Weingartenhüter, auch „Hiata“ genannt, hatten früher die Aufgabe, die Weinberge in der Zeit zwischen der Weinreife und der Weinlese zu bewachen und vor Traubendieben zu schützen. Am Tag der offenen Hüterhütten führen die Weinhauer durch ihre Rieden, erzählen aus ihrem Alltag und von alten Traditionen.

Zur Homepage des Weinbauverein Perchtoldsdorf

Zur Mobilitätsservice-Seite des Weinbauverein Perchtoldsdorf

Zum Parkplatzplan

Mo 20. September, 19 Uhr – Offenes Treffen der Mobilitätsarbeitgruppe

Ort: Rathaus, Sitzungssaal

Der Gemeinderat der Marktgemeinde Perchtoldsdorf hat in seiner Sitzung vom 14. Juni einstimmig beschlossen, dass aus dem Leitbild für Perchtoldsdorf von 2004 ein ganzheitliches und detailliertes Mobiltätsleitbild entwickelt werden soll. Dem Mobilitäts- und Nachhaltigkeitsausschuss kommt es nun zu, eine Arbeitsgruppe zusammenzustellen, wo einerseits alle in Perchtoldsdorf anzutreffenden Mobilitätsbedürfnisse abgedeckt werden und die gewissermaßen einen energetischen Kern für einen möglichst partizipativ gestalteten Leitbildprozess darstellt.

Ziel dieses Treffens ist eine erste Bestandsaufnahme und eine Einigung über den weiteren Fahrplan.

Di 21. September, 16-18 Uhr – GreenBall Bar-Camp

Die Volleyball-Spielgemeinschaft Perchtoldsdorf/Südstadt/Mödling hat es sich zur Aufgabe gestellt ihren Vereinsbetrieb zu ökologisieren und stellt ihr Konzept und ihe Erfahrungen zur Diskussion.

Ort: Rathaus, 2. Stock (noch nicht definitiv)

Motto: „Der ÖKOSOZIALE SPORT als Leitidee des 21. Jahrhunderts“

Zum Konzept (.pdf, 1.3MB)

Mi 22. September – Tag des Schulwegs / Autofreier Tag

Am Abschlusstag der Perchtoldsdorfer Mobiltätswoche, dem europaweit abgehaltenen Autofreien Tag, wird breit eingeladen, diesen Tag zu nutzen, um mögliche Alternativen auszuprobieren. Die gemachten Erfahrungen und Anregungen werden gesammelt und als weitere Grundlage für die Erstellung eines Mobilitätsleitbilds für Perchtoldsdorf dienen.

Mi 22. September, 7 Uhr – Pedi-Aktion

Wir kennen alle die Problematik des SchülerInnen-Zubringerverkehrs. Mit der Pedi-Aktion wird eine attraktive und sichere Möglichkeit geschaffen und getestet, den Schulweg ohne Auto zu bewältigen.

Und zwar funktioniert das so:

Es werden „Haltestellen“ definiert und kenntlich gemacht, wo auch ein „Fahrplan“ ausgehängt ist. Es ist angegeben, wie viele Geh-Minuten die Schule noch entfernt ist und zu welchen Uhrzeiten der Pedi-Bus vorbeikommt. Der Pedi-Bus ist gewissermaßen ein Autobus nur ohne Auto, d.h. es gibt eine Betreuungsperson, die die Kinder gesammelt und sicher in die Schule begleitet.

Die Aktion wurde von Eva und Michael Kniha vom Ingenieurbüro K2 initiiert und wird von ihnen auch weiter betreut. Zur Vorbereitung wird es Einführungsworkshops in den Perchtoldsdorfer Volksschulen geben.

Mi 22. September, 18:30 Uhr Gemeinderatsitzung

Werden erstmalige alle Gemeinderätinnen und Gemeinderäte ohne Auto zur Gemeinderatssitzung anreisen? Auch Fahrgemeinschaften wären schon eine Verbesserung 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: