Solarbus Perchtoldsdorf: heimische Spitzentechnologie in erstem Batterie-Linienbus Österreichs

Die Elektromobilität ist aktuell der wichtigste Technologietrend zur Verringerung der CO2-Emissionen im Verkehrsbereich – beinahe alle großen Automobilfirmen und Zulieferer forschen und entwickeln auf diesem Gebiet. Ein völlig neues Einsatzfeld ergibt sich im öffentlichen Nahverkehr, wo durch den Einsatz von Elektrobussen statt der lauten und schweren Dieselfahrzeuge Treibhausgas-Emissionen, Lärm und Feinstaub in beträchtlicher Menge eingespart werden kann.

In Perchtoldsdorf wird nun der erste batterieelektrische Linienbus Österreichs, ein Elektrofahrzeug „Made in Austria“ vorgestellt und im Ortsverkehr auf der Linie 258 verkehren. Ein heimisches Forschungskonsortium, bestehend u.a. aus dem Austrian Institute of Technology, der TU Graz und dem österreichischen Bushersteller Kutsenits, hat in den letzten drei Jahren ein völlig neues, innovatives Fahrzeugkonzept für einen leichten elektrischen Citybus entwickelt, der mit viel innovativer Technik und Komfortfeatures wie barrierefreiem Einstieg oder Klimatisierung ausgestattet ist.

Der Bus ist in extremer Leichtbauweise konstruiert, ein Batteriewechselsystem ermöglicht den raschen Tausch der leistungsstarken Lithium-Ionen-Akkus, und der ebenfalls in Österreich hergestellte Antriebsstrang sichert die besonders effiziente Nutzung der elektrischen Energie.

Zur sauberen Stromerzeugung wurde auf dem Dach des Perchtoldsdorfer Freizeitzentrums eine eigene Photovoltaikanlage errichtet, die den Großteil des Antriebsstroms für den Busbetrieb liefert. Zusätzlich ist auch das Busdach mit Photovoltaik-Modulen ausgestattet, womit dieses Fahrzeug zurecht als Solarbus bezeichnet werden kann.

Selbstverständlich erfüllt unser neuer Ortsbus auch die Anforderungen, die heute an ein öffentliches Verkehrsmittel punkto Barrierefreiheit und Komfort gestellt werden.

Präsentation Solarbus am 27.06.2011
In Perchtoldsdorf wird dieser erste mit Sonnenstrom betriebene Elektrobus Österreichs von Landesrat Stephan Pernkopf, Bürgermeister Martin Schuster und dem Projektkonsortium am 27. Juni um 17.00 Uhr am Marktplatz erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Alle Infos zum Solarbus online unter Solarmobil Austria.

*

Eine Antwort

  1. super! gratuliere!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: