Wünsche und Anregungen für freudiges und sicheres Radfahren in P´dorf

Beim Mobilitätsplenum am 29.11.2010 hat sich auch eine Arbeitsgruppe zum Thema Radfahren in Perchtoldsdorf gebildet, die folgendes zur Diskussion stellt:

Ø      Bevölkerung motivieren, mehr mit dem Rad (Öffis) zu fahren, z.B. mit Belohnung, Bonus, Road Pricing …

Ø      Erziehung der AutofahrerInnen zu mehr Toleranz, Rücksichtnahme

Ø      RadfahrerInnen-Rowdies ansprechen auf ihr Verhalten

Ø      Gemischter Verkehr ohne Gehsteige (in Nebenstraßen)

Ø      Gemischter Verkehr mit Gehsteigen (auf Hauptverkehrsstraßen)

Ø      (Rad)streifen auf der Straße (nicht am Gehsteig)

Ø      Radwegplan erstellen unter Einbeziehung der Nebenstraßen (wie Argus-Plan)

Ø      Schneeräumung der Radwege – nicht Schneehaufen ablagern

Ø      Parkflächen markieren

Ø      Tempo 30

Ø      Mehrzweckstreifen auf der Wienergasse

Ø      Kombinierter Rad-, Zebrastreifen bei Einmündung Gauguschg.-Sieglg.-Wienerg. (Bahnübergang)

Ø      Radweg Plättenstraße frei halten – Felner Busse parken am Radweg

Ø      Eigene Brücke (FußgängerInnen u. RadfahrerInnen) über die Südbahn beim Bahnhof P´dorf

Ø      Überdachter Radabstellplatz beim Bahnhof P´dorf und Liesing

Ø      Radweg nach Siebenhirten U 6 (entlang dem Petersbach) gemeindeübergreifend gestalten

.

Advertisements

Eine Antwort

  1. 1.) Der Schulweg in der Roseggergase vom „Kiss and Go“ Parkplatz beim Sportplatz ist wie jeden Winter nicht Schneegeräumt.
    Die Kinder gehen auch sowieso auf der Straße neben dem Minigolfplatz, weil dort trotz mehrmaliger Meldung bei der Gemeinde, noch immer kein Gehsteig ist. Das ist sehr gefährlich!
    Eventuell muß die Strase etwas nach rechts verschwenkt werden… zur Beruhigung auch… dann kann neben dem Minigolfplatz endlich ein Gehsteig geschaffen werden für die Kinder !!!!!!!!!!!
    2.) Noch immer parken immer wieder Autos am Busaussteigeplatz vis a vis vom Sportplatz in der Früh um 7 Uhr 30, jeden Tag. Dort lassen die Eltern ihre Kinder aussteigen statt am Parkplatz daneben, das wäre ja zu weit zu gehen.
    3.) Noch immer halten die Autos zum Aussteigen im Kreuzungsbereich Roseggergasse Höhenstrasse – die Polizei sagt, sie hat nur einen Beamten in der Früh, der steht bei der Sonnbergstrasse 1.
    4.) Noch immer, trotz mehrfacher Intervention, ragt ein gemauertes sinnloses Eck in den Parkplatz bei der Apotheke – der gesetzliche Mindestabstand von der Parkfläche zum Reversieren ist nicht eingehalten.
    Der Randstein ist sicher schon hundertmal angefahren worden, deutlich sichtbar.
    5.) Fußgänger am Marktplatz sind Freiwild – es ist höchste Zeit, den Marktplatz zur verkehrsberuhigten Einbahnzone Richtung von Brunnen bis Wienergasse zu machen, (30kmH) incl. bauseitige Ausgestaltung, zu sehen in vielen Orten in N.Ö.
    z.B kostenlosen Schrägparken für max 15 Minuten auf beiden Seiten, und schmaler Grünzone von Apotheke bis Pestsäule. Umdrehen der Einbahn in der Brunnergasse.
    6.) Umdrehen der Einbahn in der Hochstrasse vom Turm bis zur Walzengasse.
    7.) Umdrehen der Einbahn Krautgasse bis zum Kreisverkehr.
    Das entlastet vor allem die Enge in der Hochstrasse vom Verkehr der Weingasse
    8.) Bus zum Gießhübel statt über Marktplatz zu führen: Donauwörtherstrasse, rechts Am Rain und rechts in die Herzogberggasse
    9.) Bus vom Gießhübel wie bisher die Elisabethstr. den beruhigten Marktplatz, Wienergasse wie bisher.
    10.) Beim Sportplatz Höhenstrasse muß das Halteverbot vom Eingang bis zum Fehnerweg verlängert werden. Bei Veranstaltungen führt das Parken auf dieser Seite zur zu schmalen Fahrbahn, es kann kein Gegenverkehr, keine Rettung, keine Feuerwehr mehr durchfahren!
    11.) In der Tröschgasse parken am Wochenende immer wieder PKWs – daher muß beidseitig im unteren Teil ein Halteverbot ausgewiesen werden.
    12.) Beim Bahnhof Perchtoldsdorf: KEINE Parkplätze vorhanden (Thema Park & Ride…)
    mit freundlichen Grüßen Ing.Friedel Hans am 10.12.2010

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: