Das war das 1. Treffen der Arbeitsgruppe zur Erstellung eines Mobilitätsleitbildes für Perchtoldsdorf

Die Vorgeschichte: Perchtoldsdorf gibt sich ein Mobilitätsleitbild

Aus dem Antrag: „Auf dem Weg dorthin sollen den Perchtolsdorferinnen und Perchtoldsdorfern eine Reihe von Möglichkeiten geboten werden, sich einzubringen und mit den jüngeren Erkenntnissen der entsprechenden Wissenschaften und den praktischen Ergebnissen von andernorts bereits erfolgreich absolvierten Mobilitätsversuchen (Begegnungszonen nach schweizerischer StVO,
Shared Space, Lieferservices etc. etc.) vertraut zu machen, z.B. verstärkt im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22.9.2010.“

Im Rahmen der Perchtoldsdorfer Mobilitätstage fand nun ein erstes Treffen der Arbeitsgruppe zur Erstellung eines Mobilitätsleitbildes am Montag, den 18 September 2010, um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt. Etwa 40 Perchtoldsdorferinnen und Perchtoldsdorfer fanden sich ein, um den Leitbildprozess voranzubringen. Nachdem im Wesentlichen nur eine allgemeine Einladung in der Juli-Rundschau ausgesprochen wordem war, ergab sich eine interessante, durchaus auch in gewisser Weise signifikante Verteilung der Interessenslagen. Neben einere Reihe von „bekennenden“ FußgängerInnen, Kinderwagenfahrenden, Radfahrende, BenutzerInnen von Öffentlichen Verkehrsmitteln, verkehrsgeplagten AnrainerInnen und interessierten GemeinderätInnen waren die „bekennenden“ Autofahrenden und die Gewerbetreibenden, die nach mehr Frequenz rufen, deutlich gefühlt unterrepräsentiert.

Daraus ließe sich schließen, dass die einen die Verkehrssituation als problematisch genug empfinden, um aktiv zu werden, und bei den anderen diese „Schmerzgrenze“ noch nicht erreicht ist. Diese Interpretation ist natürlich noch zu verifizieren.

Bei dem Treffen wurde ein erstes allgemeines Stimmungsbild erhoben und eine Reihe von möglichen/erforderlichen Projekten andiskutiert. Nach einer sehr konzentrierten und disziplinierten Diskussion wurde Montag, der 18. Oktober 2010, 19 Uhr für ein nächstes Treffen vereinbart. Bis dorthin werden die Anstöße aus der Diskussion auf dieser Seite eingearbeitet und zur Diskussion gestellt. Die Protokollnotizen werden veröffentlicht, sobald sie freigegeben sind.

4 Antworten

  1. Also für mich hatte dieses Treffen eine sehr große Bedeutung. Davon hing die weitere Vorgangsweise zur Erstellung eine Mobilitätsleitbildes für Perchtoldsdorf entscheidend ab. Mit dieser Diskussionskultur dürften wir weit schneller Vorankommen, als vorsichtlich realistisch angenommen werden durfte.

    Dafür möchte ich mich bei allen Beteiligten sehr herzlich bedanken!

    Ich weiß, einige Probleme drängen schon sehr und emotionalisieren entsprechend. Aber jetzt scheint es möglich, dass diese Energie in die Umsetzung einer gemeinsamen, positiven Vision einfließt.

    Darauf bin ich schon sehr gespannt 🙂

  2. Für eine allgemein akzeptiertes Leitbild wird es notwendig sein, auch die „passionierten“ Autofahrer einzubinden. Da natürlich beim momentan dominierenden Kfz-Verkehr die Einschnitte erfolgen werden um den anderen Fortbewegungsmethoden mehr Platz und Raum zu geben.

    Vermutlich das größte Hindernis wird sein, die Menschen zum Umdenken zu bringen. Da ein Verzicht aufs Kfz eine Umstellung der Organisationsweise des Tagesablaufs mit sich bringt. Diese Umstellung ist je nach Lebenssituation unterschiedlich schwer (und in manchen/einigen Fällen wird ein kompletter Verzicht nicht möglich sein), aber machbar.

    • Wie können wir mehr Beispiele werden, die oft ihre Autos stehen lassen?

  3. […] Das war das 1. Treffen der Arbeitsgruppe zur Erstellung eines Mobilitätsleitbildes für Perchtoldsd…Entwicklungsperspektiven im Großraum südlich WienPerchtoldsdorf liegt in einer […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: