Perchtoldsdorf gibt sich ein Mobilitätsleitbild

Nachdem die allgemeine Verkehrssituation in Perchtoldsdorf für viele unbefriedigend ist, eine ganze Reihe von Lösungsvorschlägen, die mehr oder weniger stark in das gewiss komplexe Mobilitätgeschehen eingreifen würden, im Raum stehen und partielle Lösungen, die die Probleme meist nur verlagern, nicht wirklich befriedigende Ergebnisse zeitigten, hat der Gemeinderat in seiner Sitzung vom 14. Juni 2010 einstimmig beschlossen, ein ganzheitliches und detailliertes Mobilitätsleitbild für das Gemeindegebiet zu erstellen (Antrag).

Dieses Leitbild soll in einem möglichst partizipativen Prozess – also unter Mitwirkung möglichst aller Betroffenen – erstellt werden und zu einem möglichst breiten Konsens führen, aus dessen Grundlage der Gemeinderat in weiterer Folge seine verkehrspolitischen Entscheidungen trifft.

So unterschiedlich die Interessenslagen sind, so groß ist natürlich die Herausforderung, zu einem Leitbild zu gelangen, mit dem sich möglichst alle identifizieren können, das sie entsprechend mittragen können. Auch wenn wir dieses Ideal nicht erreichen werden, müssen wir dennoch alles daran setzen, ihm so nahe als möglich zu kommen. Denn davon, wie der Leitbildprozess abläuft, hängt natürlich auch dessen Ergebnis und in weiterer Folge die Gestaltung der Öffentlichen Räume in Perchtoldsdorf ab. Selbstverständlich hat die Qualität der Öffentlichen Räume unmittelbar Einfluß auf das Lebensgefühl hier im Ort.

Schon allein von seiner Lage und seiner historischen Bausubstanz her hätte Perchtoldsdorf spielend das Zeug zu einem pulsierenden, beispielgebenden Lebensraum zu werden, von dem deutliche Akzente für das Zusammenleben im 3. Jahrtausend ausgehen. Dazu wird es allerdings nicht reichen, sich von den Entwicklungen treiben zu lassen – hier ist absehbar, dass Perchtoldsdorf noch mehr zum Anhängsel, zu einer reinen Schlafstadt im Großraum Wien wird und eine eigenständige Identität immer mehr zur reinen Fassade ausdünnt, bis auch die einmal vergessen ist.

Perchtoldsdorf ist eine Chance – wenn es uns gelingt, einen möglichst weitreichenden Dialog aufzubauen, um eine möglichst weitreichende Verständigung darüber zu erzielen, was aus Perchtoldsdorf werden soll und damit natürlich in engstem Zusammenhang: wie wir uns hier bewegen wollen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: