Zum Schulbeginn: Kiss & Go

Wir alle kennen das Problem: Vor 8 Uhr bricht rund um die Schulen die Verkehrshölle aus. Werden Eltern gefragt, warum sie ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen, geben diese oft an, weil eben so viel Verkehr ist und sie ihre Kinder sicher in die Schule bringen wollen. Wir haben es also mit einer klassischen sich selbst verstärkenden Rückkoppelung zu tun.

Um das Problem etwas zu entschärfen, richtet die Marktgemeinde Perchtoldsdorf zu Schulbeginn 2010/11 rund um das Schulzentrum in der Roseggergasse sogenannte „Kiss & Go“-Zonen ein. Dort kann kurz zum Aussteigen-Lassen angehalten werden und von dort gibt es meist völlig autofreie, also verkehrslose Wege zur Schule, die nur ein paar hundert Meter lang sind, dafür aber etwas Bewegung und viel frische Luft bereitstellen. Genau die richtigen Zutaten für einen hervorragenden Lernerfolg 🙂

Abgesehen davon stellt gerade das Schulzentrum in der Roseggergasse als „Waldschule“ nämlich mitsamt der sie umgebenden Parklandschaft einen einmaligen Lernort dar, der von den Autofahrenden als solcher auch respektiert werden sollte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: