Zum Start

ich versuche eben eine neutrale Seite einzurichten, wo der Prozess um die Erstellung eines Mobilitätsleitbildes für die Marktgemeinde Perchtoldsdorf dokumentiert und diskutiert werden kann. Mal schauen! 🙂

Advertisements

2 Antworten

  1. Abgesehen vom innerörtlichen Verkehrsaufkommen ist Perchtoldsdorf in der glücklichen Lage nur minimalen Durchzugsverkehr zu haben. Entscheidenden Anteil an Problemen mit hohen Belastungen in manchen Strassenzügen hat der hasugemachte Pendelverkehr nach/ von Wien. Der Handlungsspielraum Perchtoldsdorfs in diesem Bereich ist durch seine verkehrsgeografische Lage begrenzt. Es gibt in Richtung der Hauptverkehrswege nur eine Querung über die Südbahn.
    Abgesehen von Verkehrsvermeidung (bessere Angebote im Bereich ÖPNV- wie Einbindung in Zone 100, attraktivere Relationen zu U und S Bahn) wird einzig eine zweite Möglichkeit der Südbahnquerung
    eine Entlastung der hohen Tagesrandverkehrsaufkommen bringen. Jede dieser Überlegungen (zweite Südbahnbrücke, direkter Autobahnhalbanschluss) wird nur unter Einbeziehung einer übergeordneten und nachbarschaftlichen Diskussion möglich sein.
    Das Mobilitätskonzept für Perchtoldsdorf wird daher nicht nur durch breite Beteiligung unserer PerchtoldsdorferInnen bestimmt sondern muss auch die Einbeziehung der Region und aller wesentlichen InteressensvertreterInnen vorsehen!
    Christian Apl gratuliere ich jedenfalls zu seinem Engagement und zur Einrichtung dieses Blogs.
    Meine Mitwirkung ist ihm sicher!
    övp Gemeiderat Alexander Nowotny

  2. Danke schön! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: